Karl-Kübler-Preis 30.01.21